Eine Einzelspieler-Kampagne kann in Rainbow Six Siege „niemals existieren“

single player campaign can never exist rainbow six siege

Regenbogen sechs Belagerung Ausbruch Löwe Finka

Die Belagerung von Rainbow Six wird niemals eine Einzelspieler-Kampagne haben. In einem Interview bei den Six Invitationals 2018 am Wochenende sagte der Creative Director des Spiels, Xavier Marquis, zu LunatixOnline, dass ein Einzelspieler-Spielmodus „niemals im Spiel existieren kann“.

Jordan hat sich gezeigt, Hunderte von Outbreak-Kills als Tachanka .



Auf die Frage nach der Möglichkeit, irgendwann in der Zukunft eine Kampagne für das Spiel zu sehen, sagte Marquis: 'Nein, keine Kampagne als echte Einzelkampagne - sie kann niemals im Spiel existieren, weil dies nicht der Zweck ist.' Marquis sagt, dass sich das Team auf den Mehrspielermodus konzentrieren möchte, aber dass es das Rainbow Six-Universum „mit verschiedenen Mitteln“ erkunden möchte.

Das beginnt natürlich mit Dingen wie PvE-Modi wie Outbreak, aber Marquis sagt, dass das Team in Zukunft über „Videos und vielleicht Comics“ nachdenkt. Während noch nicht in der Entwicklung, werden andere Optionen für das Geschichtenerzählen untersucht, 'weil es perfekt zu der Tatsache passt, dass wir den Multiplayer sichern wollen'.

An anderer Stelle im Finale erwähnte Ubisoft, dass keine Fortsetzung von Rainbow Six Siege geplant ist. Für das Spiel ist eine Unterstützung von zehn Jahren geplant, was bedeutet, dass die Hoffnung besteht, es für mindestens weitere sieben Jahre aufrechtzuerhalten. Das scheint einigermaßen gut zu laufen, da die Zahl der aktiven Spieler immer noch wächst und Berichten zufolge derzeit bei 27 Millionen liegt. In diesem Jahr kommen acht neue Betreiber hinzu, mit dem Ziel von Ubisoft, schließlich 100 spielbare Charaktere zu erreichen. Sie können eine vollständige Zusammenfassung der Aussagen des Unternehmens einsehen über Reddit .